Lesen ist ein Abenteuer!
Interaktive Leseförderung für Kinder

Die Kampagne ist beendet.

Alle Informationen findet ihr auf der Dichtfest-Website!

Die Burg der tausend Türen

Lesen ist der Schlüssel, um das Leben zu begreifen. Lesen hilft uns, die Welt um uns herum zu verstehen. Vor allem aber macht Lesen unheimlich viel Spaß!
Doch viele Kinder finden heute keinen Zugang zum Lesen mehr, sie sind abgelenkt durch tausend andere Dinge, können sich nicht konzentrieren, haben keine Freude am Lesen. Das heißt aber auch: Sie wissen gar nicht, wie viele spannende Abenteuer in der Welt der Bücher auf sie warten.
Wir wollen ihnen die Welt der Bücher und des Lesens auf spielerische und interaktive Weise nahebringen: in einem Live-Lese-Rollenspiel mit Karten und menschlichen „Orakeln“, in dem sie Fragen beantworten und Entscheidungen treffen, um so ihr ganz individuelles Abenteuer zu erleben.

Genaueres könnt ihr im zweiten Video unten erfahren.

„Das hat mir sofort gefallen. Das werden wir bei uns ins Programm aufnehmen.“

Stefan Baerens

Sozialpädagoge, Leiter Landschulheim Schloss Dreilützow

Bild: Gaby Gerster

„Lesen führt uns an Orte, an die wir auf andere Weise nie gelangt wären – es lässt uns in den Gedanken und Phantasien anderer spazieren gehen. Wer liest, dem stehen nicht nur eine, sondern unendlich viele Welten offen.“

Ursula Poznanski

Autorin

„Leseförderung sollte Kindern vor allem Spaß machen. Deshalb gefällt mir diese Idee besonders.“

Denise Lehmann

Diplom-Sozialpädagogin und zertifizierte Case Managerin (DGCC)

Bild: Gustav Kuhweide, Köln

„Lesen öffnet Türen zu Palästen voller Wissen und Wunder. Je früher ein Mensch den Schlüssel zu diesen Türen bekommt, desto größer sind die Schätze, die er dort entdecken wird.“

Bernhard Hennen und Robert Corvus

Autoren

Bild: MT-Potsdam

„Super ist die Kürze der einzelnen Abschnitte. Die Leseausdauer bei Kindern, egal, ob sie zuhören oder selber lesen, ist sehr gering. Hoffentlich kann ich es bei meinen Eingangsstufenschülern anwenden.“

Simone Brandt

Sonderpädagogin an einer Förderschule für geistige Entwicklung

Ein kleiner Blick ins Spiel:

Willkommen auf Burg Rabenstein!

Eine uralte Burg voller Rätsel und Geheimnisse erwartet dich. Hast du den Mut, alte Räume zu betreten? Bist du bereit, seltsame Menschen kennenzulernen? Willst du dich ungeklärten Fragen stellen? Dann tritt ein!

Was für Räume, Gestalten und Rätsel dich erwarten? 

Das wissen wir nicht, es liegt ganz allein bei dir! Du entscheidest, welchen Weg du wählst.

Aber auf jeden Fall erwartet dich ein spannendes Abenteuer.

Also tritt ein, finde deinen Weg durch die vielen Türen und lüfte das Geheimnis von Burg Rabenstein!

Du willst eine kleine Kostprobe?

Um dieses Projekt zu finanzieren, brauchen wir eure Hilfe.

Neben einem Spielbuch für Elf- bis Dreizehnjährige ist vor allem das interaktive Spiel für Acht- bis Zehnjährige geplant. Und gerade diese interaktive Version mit knapp 130 verschiedenen Karten, vielen Illustrationen und einem Ringbuch für jedes Kind wird sehr aufwendig und lässt sich nur mit eurer Hilfe finanzieren.

DichtFest

Der kleine Verlag im Garten

2016 haben Matthias Teut und Frank Friedrichs ihre große Liebe zum Beruf gemacht: Sie schreiben und verlegen spannende, humorvolle, fantastische, romantische und ganz besondere Geschichten.

Und was hat ihr Garten damit zu tun? Der ist nicht nur unmittelbare Arbeitsumgebung, Inspirationsort und Ausgleich, sondern auch Teil ihres Verlagslebens: Hier finden diverse Veranstaltungen statt – ob ihre Lesenächte im Garten, die Offenen Gärten mit Mini-Lesungen oder Erlebnisevents für Kindergruppen auf der Spur von Krimi- und Fantasyautoren.

Dennis Frey

Autor

Dennis liebt Abenteuer. Egal ob im echten Leben, zwischen Buchdeckeln oder in seinem eigenen Kopf. Nach neun Jahren in Irland und einem Umweg um die halbe Welt hat er sich wieder nach Deutschland verirrt, wo er mit seiner Frau und seinen vier Kindern lebt und die gesammelte Inspiration abarbeitet. Wenn er nicht schreibt, fertigt er Zauberstäbe aus Holz, um seine Hände zu beschäftigen.

Seine Bücher konzentrieren sich auf die Abenteuer und wie sie Menschen verändern – etwas, worauf er als Autist einen ganz besonderen Blickwinkel hat, den er gerne mit euch teilen möchte.

Christian Günther

Illustrator

Jahrgang 1974, lebt in der Nähe von Hamburg und arbeitet dort als selbstständiger Mediengestalter.

Das Spektrum seiner Kunden ist vielseitig, vom Schlagerstar bis zur Honigmanufaktur setzt er grafische Arbeiten um. Er hat bereits über 200 Buch- und CD-Cover gestaltet, sowohl für Verlage als auch für Selfpublisher. Dazu kommen zahlreiche Illustrationen, als großer SF- & Fantasy-Fan fühlt er sich in diesen Gefilden am wohlsten. Er schreibt auch selbst Bücher, momentan an seiner Fantasy-Reihe „Faar“ sowie der Cyberpunk-Dystopie „Neon Samurai“.

DichtFest

Der kleine Verlag im Garten

2016 haben Matthias Teut und Frank Friedrichs ihre große Liebe zum Beruf gemacht: Sie schreiben und verlegen spannende, humorvolle, fantastische, romantische und ganz besondere Geschichten.

Und was hat ihr Garten damit zu tun? Der ist nicht nur unmittelbare Arbeitsumgebung, Inspirationsort und Ausgleich, sondern auch Teil ihres Verlagslebens: Hier finden diverse Veranstaltungen statt – ob ihre Lesenächte im Garten, die Offenen Gärten mit Mini-Lesungen oder Erlebnisevents für Kindergruppen auf der Spur von Krimi- und Fantasyautoren.

Dennis Frey

Autor

Dennis liebt Abenteuer. Egal ob im echten Leben, zwischen Buchdeckeln oder in seinem eigenen Kopf. Nach neun Jahren in Irland und einem Umweg um die halbe Welt hat er sich wieder nach Deutschland verirrt, wo er mit seiner Frau und seinen vier Kindern lebt und die gesammelte Inspiration abarbeitet. Wenn er nicht schreibt, fertigt er Zauberstäbe aus Holz, um seine Hände zu beschäftigen.

Seine Bücher konzentrieren sich auf die Abenteuer und wie sie Menschen verändern – etwas, worauf er als Autist einen ganz besonderen Blickwinkel hat, den er gerne mit euch teilen möchte.

Christian Günther

Illustrator

Jahrgang 1974, lebt in der Nähe von Hamburg und arbeitet dort als selbstständiger Mediengestalter.

Das Spektrum seiner Kunden ist vielseitig, vom Schlagerstar bis zur Honigmanufaktur setzt er grafische Arbeiten um. Er hat bereits über 200 Buch- und CD-Cover gestaltet, sowohl für Verlage als auch für Selfpublisher. Dazu kommen zahlreiche Illustrationen, als großer SF- & Fantasy-Fan fühlt er sich in diesen Gefilden am wohlsten. Er schreibt auch selbst Bücher, momentan an seiner Fantasy-Reihe „Faar“ sowie der Cyberpunk-Dystopie „Neon Samurai“.

Du möchtest mitentscheiden, wie das Buch heißt? Dann stimme hier ab!

Hast du eine Frage? Dann sende uns gerne eine Nachricht!

13 + 9 =